Startseite

Liabe Mitglieder,

i mecht euch kurz informieren über die derzeitige Lage im Verein.
Durch die momentane Corona-Krise ist unser Vereinsleben auch weitgehend zum Erliegen gekommen.
Man kann auch noch nicht absehen, wie lange die Situation andauert.
Die Maibaumaktion von Carina Demmelhuber war super, schee dass so vui mit gmacht habm.
Wer no Fotos hod, einfach an mich schicken, ich leite sie dann weiter für unsere Hompage oder sonstige Social-Medien.
I derf eich kurz mitteilen, welche Veranstaltungen und Ausfahrten für unseren Verein ausfallen oder abgesagt sind:

Der nächste Vereinsabend am Freitag, 7. Mai 2020 mit Maiandacht ist abgesagt.
Ebenso finden dieses Jahr keine Trachtenfeste bis September statt.
100jähriges Hebertsfelden im Juni 2020 entfällt,
75jähriges in Pleiskirchen im Juli 2020 entfällt,
Gaufest in Ostermünchen im Juli 2020 entfällt,
und ebenso von der kirchlichen Seite wurde die Fronleichnamsprozession abgesagt.
Das Bierfest in Dirmstein am ersten Augustwochenende und die Bartlmädult in Neuötting sind auch abgesagt worden.

Am heutigen 5. Mai hat die Bayerische Staatsregierung einige Erleichterungen in Bezug auf die bestehenden Beschränkungen beschlossen.
Auch wenn sie nicht direkt auf das Vereinsleben abzielen, sind die Erleichterungen doch für uns alle ein Stück hin zu mehr Normalität.
Die Gastronomie darf schrittweise ab 18. Mai 2020 geöffnet werden zunächst im Außenbereich (z.B. Biergärten),
Speisegaststätten im Innenbereich ab 25. Mai 2020. 
Das Pfingstwochenende (30. Mai) ist der Zeitpunkt für eine mögliche Öffnung von Hotels (inkl. Ferienwohnungen und Camping)
und weiterer Angebote im Tourismus, z. B.: Schlösser, Seenschifffahrt und Freizeitparks.

Ob die Verbandstagung im Oktober 2020 bei uns im Inngau stattfindet ist auch noch nicht gewiss.
Da Gau will im Juni versuchen, falls er bis dahin darf, eine „kleine Gauversammlung“ durchzuführen.
Also von jedem Verein der Vorstand oder ein Vertreter, wie bei der Vorständebesprechung.
Bis dahin müssen wir alle Vereinsaktivitäten ruhen lassen;
sprich Vereinsabende, Plattlerproben, Kinder- und Jugendproben, Schnalzerproben,…
Soweit der Stand heute.

Aber Kopf hoch, mia ham ja nächstes Jahr unser 100jähriges und des wolln ma ja zünftig mitanand feian.
Vielleicht bündeln ma alle Kräfte fürs nächste Jahr.
Belib’s ma alle gsund. Mia sehgn uns, irgendwann in diesem Sommer.

Euer Vorstand Thomas Kelnhofer

Trachtenverein „Edelweiß“ startete „Private-Baum-Aktion“ im jeweils kleineren Kreis

Wenn das große Fest nicht geht, dann muss man sich eben etwas anderes einfallen lassen – das dachte man sich beim Trachtenverein „Edelweiß“ und sorgte dafür, dass das Maibaumaufstellen heuer doch nicht ganz ausfallen musste. Denn normalerweise hätte in diesem Jahr am 1. Mai wieder das Maibaumaufstellen vor dem Vereinslokal der Trachtler, dem Pallauf, stattgefunden. Bekanntlich wechseln sich die Neuöttinger und die Alzgerner mit dem Maibaumaufstellen ab. Wegen der Corona-bedingten Einschränkungen war das aber heuer nicht möglich – und so konnten dieses Mal auch die neuen und wiedergewählten Bürgermeister ihren ersten Arbeitstag der neuen Legislaturperiode nicht mit einem ganz schönen und ganz einfachen Termin anfangen.
Damit aber Tradition und Brauchtum weiter gepflegt werden, ist 2. Jugendleiterin Carina Demmelhuber der Gedanke gekommen, jeder könnte ja einen eigenen Maibaum im Garten bis 12 Uhr, wie es in Neuötting der Brauch ist, aufstellen.
Die Idee verbreitete sie im Verein per WhatsApp, auch an die Kinder- und Jugendgruppen. Und so machten sich einige Familien in aufwendiger Arbeit daran, ihren Baum zu schepsen, Kränze zu binden – was so dazu gehört.
1. Vorstand Thomas Kelnhofer wurde der Baum über Nacht sogar aus dem Garten gestohlen. Lange sah es so aus, dass er ihn gar nicht aufstellen könnte. Aber nach harten und teuren Verhandlungen mit seinem Nachbarn war es dann doch möglich, teilt der Trachtenverein mit. Auf dem Baum wird auf das 100-jährige Bestehen des Vereins im nächsten Jahr hingewiesen.
Auch Lukas Falter, aus der Kindergruppe, musste zusammen mit seinem Papa Markus, den Baum auslösen.
Eine andere Aktion für die Buam der Kinder und Jugendgruppe hat sich 1. Jugendleiter Markus Demmelhuber einfallen lassen. Er hat Videos von den verschiedenen Plattlern wie z. B. dem Rehbacher, Wendlstoana und anderen aufgenommen und hat zu jedem Plattler auch eine Anleitung geschrieben. Es soll, so die Trachtler, den Buam die Zeit bis zu einer „regulären“ Plattlerprobe verkürzen und die Zeit zu Hause auflockern.
Von den Trachtlern beobachtet, wurde auch im Hof der Brauerei Mller ein „Maibaum“ aufgestellt – der allerdings musste nicht geschepst werden, denn er bestand aus Bierkisten.

ANA: Montag, 4. Mai 2020

Liebe Vereinsmitglieder, leider müssen wir die Maiandacht und den anschließenden Vereinsabend, am Freitag, den 8. Mai, absagen.
Bleibts alle gsund
die Vorstandschaft

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde des Vereins, leider müssen wir das diesjährige Maibaumaufstellen absagen. Bleibt gesund und hoffentlich bis bald. Die Vorstandschaft

WegenCorona: Trachtenverein plant sein 100-jähriges Bestehen 2021 jetzt online

Corona hat auch das Vereinsleben des Trachtenvereins „Edelweiß“ Neuötting lahmgelegt. Die Proben für die Kinder- und Jugendgruppe, sowie für die Aktiven und Goaßlschnoizer sind pausiert, der Vereinsabend ist abgesagt, um die Vorgaben des bayerischen Staatsministeriums einzuhalten. Doch hinter den Kulissen wird fleißig gearbeitet – dem 100-jährigen Bestehen im nächsten Jahr – zum Glück erst 2021.
Der Trachtenverein möchte vom 30. Juli bis 1. August 2021 sein 100. Vereinsjubiläum drei Tage lang und richtig groß mit der Bevölkerung feiern. An der genauen Planung und Ausgestaltung des Festwochenendes wird im Gremium des Festausschusses gefeilt.
Damit die Planungen in den Festausschussitzungen nicht ausfallen müssen, wird die zeit genutzt und der Verein behilft sich mit Videokonferenzen, ganz nach dem Motto Laptop und Lederhose, die sich bekanntermaßen nicht ausschließen. Zu dieser etwas „ungewöhnlichen “ ersten Sitzung hat Festleiter Robert Strohmeier seine Festausschussmitglieder am Dienstag „online“ eingeladen.
Zum Festausschuss gehören: Festleiter und 1. Vorplattler Robert Strohmeier, 1. Vorstand Thomas Kelnhofer, 2. Vorstand Bettina Grashuber, 1. Kassier Thomas Strohmeier, Schriftführerin Claudia Kelnhofer, 1. Jugendleiter Markus Demmelhuber, Trachtenwartin Annemarie Schaumeier, Vereinsmitglieder Christian Nöhmeier und Dominik Asenkerschbaumer. Eines kann der Festausschuss jetzt schon sagen: Ganz sicher wird es ein „klassischer Festsonntag“ mit Kirche, Kirchenzug, Festzug und Feier im Festzelt mit vielen Trachtlern und der Bevölkerung.

ANA: 28.03.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage und Empfehlungen bzgl. des Corona-Virus, entfallen bis zum 19. April, alle Proben.

Ebenso der Vereinsabend am 4. April ist abgesagt.

Die Vorstandschaft

Abfahrt 19.15 Uhr am alten Normaparkplatz. Es werden wieder Fahrgemeinschaften gebildet.

  • 11. Juni 2020 – Teilnahme Fronleichnamsprozession-ABGESAGT
    N/A
  • 21. Juni 2020 – Trachtenfest in Hebertsfelden - ABGESAGT
    N/A
  • 21. Juni 2020 – Jubiläumsheimatabend in Hebertsfelden - ABGESAGT
    20:00
  • 12. Juli 2020 – Gaufest Ostermünchen - ABGESAGT
    N/A
  • 17. Juli 2020 – Zeltlager
    N/A