Das Weihnachtsstück der Bunten Bühne zeigt schon im Titel „QuadratRatschn-Schlamassel“ auf, dass gehörig was los sein wird un der Spaß im Vordergrund steht. Und dennoch – durch das Damoklesschwert einer Mieterhöhung über der Handlung und der damit einhergehenden Angst vor einem Wohnungsverlust lässt das Stück auch an Aktualität nichts missen.
Annelie Gugl (Andrea Steiner) und Hilde Hupf (Regina Bruckmeier) sind seit Jahren Nachbarinnen. Die neugierige Hausmiesterin und die schlaue Friseurin verstehen sich blendend. Beim täglichen Kaffeeklatsch im Hinterhof des alten Mietshauses wird getratscht, gekichert und natürlich Guglhupf gegessen. Doch in das Hinterhofidyll bricht die Katastrophe herein: Eine horrende Mieterhöhung und drohender Wohnungsverlust. Eine Geldquelle muss her, aber schnell!
Irgendwie muss man doch mit den alleinstehenden, wohlhabenden Kundinnen des Damensalons mehr Geld machen können. Und Frau Gugl hat durch ihre häufigen Besuche fremder Bestattungen guten Zugriff auf alleinstehende Herren. Eine wahnwitzige Witwen-Partnervermittlung unter der Trockenhaube scheint die Lösung. Waschen, legen, kuppeln. Fast unbemerkt bleibt dabei die leise Romanze, die sich zwischen dem neuen Hausbewohner Theodor Hecht (Fritz Kirmaier) und dem Mauerblümchen (Veronika Hitschfel) entwickelt. Auch Konditorenwitwe Vevi Rammerl (Evi Eichberger) und Metzgermeister Helmut Wammerl (Franz S. Mayer), sowie die fidele Briefträgerin Betti (Nadine Schwerdtner), Oma Wiese (ihr leiht die Souffleuse Margarete Anders die Stimme) aus dem ersten Stock und der neue Hausbesitzer Massl (Christian Stettner) sorgen für Wirbel. Aber die Verstrickungen sind viel verworrener als gedacht. Alte und neue Lieben bringen die Hausgemeinschaft gehörig durcheinander.
Aufführungen sind am 26., 27. und 28. Dezember jeweils um 19.30 Uhr, sowie am 29. Dezember um 18.30 Uhr im Neuöttinger Stadtsaal. Karten gibt es ab Montag, 4. November im Neuöttinger Stadtmuseum, in der Buchhandlung Fraundorfner Altötting und bei Inn-Salzach-Ticket.

Bericht und Foto: Kähsmann, ANA 1.November 2019

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

  • 22. November 2019 – gemeinsame Kinder- und Jugendprobe
    17:00
  • 28. November 2019 – Jugendprobe
    18:30
  • 29. November 2019 – Kinderprobe
    17:00
  • 30. November 2019 – Versteigerung
    19:00
  • 8. Dezember 2019 – Nikolausfeier
    23:59