Neuöttinger waren beim Bierfest in Dirmstein (Rheinland-Pfalz) wieder groß vertreten

Auf dem herrlichen Schloßpark in Dirmstein fand am vergangenen Wochenende unter weiß-blauen Himmel das 15. Dirmstein37Bierfest statt, das bereits seit 1986 im Zwei-Jahres-Wechsel abgehalten wird. Dazu reisten auch wieder viele Trachtler aus Neuötting und die Wittibreuter Musikanten mit dem Bus in die Pfalz, um die bayerische Lebenskultur in die Weinstraße zu bringen. Mit dabei war heuer die Bierkönigin des Landkreises Altötting „Nicola I.“, Nicola Koska, eine Neuöttingerin. Unter dem Applaus mehrerer tausend Menschen eröffnete Brauereichefin Traudl Müller mit Dirmsteins Bürgermeister Bernd Eberle sowie dem Amtskollegen aus Neuötting, Peter Haugeneder und Stadtrat Ludwig Wienzl, das Fest. Nach ein paar Grußworten durch „Nicola I.“ und Weingräfin „Sophie I.“ an die Festgäste gestalteten die Trachtler unter Leitung von Vorplattler Robert Strohmeier mit einem abwechslungsreichen Programm aus Plattlern, Volkstänzen und Figurentänzen einen kurzweiligen Abend. Zwischen den tänzerischen Darbietungen sorgte Moderator Herbert Holzner mit kurzen Geschichten in bayerischer Mundart für Frohsinn. Für die musikalische Begleitung waren die „Wittibreuter Musikanten“ wieder bestens gerüstet.

Ein Höhepunkt für die Pfälzer Bevölkerung sind mitunter auch die Goaßlschnalzer, die von Franz Spiegel auf der Diatonischen begleitet wurden. So war es kein Wunder, dass das Bier in Strömen floss. Rund 5850 Liter unfiltriertes Kellerbier der Brauerei Müller aus Neuötting flossen durch die Kehlen der Festgäste, so dass die Bedienungen alle Hände voll zu tun hatten. Auch ein paar Regentropfen am Samstagabend konnten der guten Stimmung am Schloßpark nichts anhaben.

Organisator Bernd Wencel bedankte sich bei allen Mitwirkenden und freute sich, dass das 15. Bierfest ein voller Erfolg war.

Bericht (ANA 06.08.2014)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

  • 21. September 2019 – Vereinsabend
    20:00
  • 12. Oktober 2019 – Messe für verstorbene Mitglieder
    19:00
  • 12. Oktober 2019 – Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
    20:00
  • 13. Oktober 2019 – Gebietspreisplatteln in Hebertsfelden
    23:59
  • 30. November 2019 – Versteigerung
    19:00